Praxisabgeber/innen auf der Suche nach einer Praxisnachfolge

Studien zufolge entscheiden sich immer mehr ärztliche Nachwuchskräfte gegen eine Niederlassung und damit gegen die Selbständigkeit in eigener Praxis und suchen nach einer Tätigkeit im Angestelltenverhältnis. Dabei legen Jungmediziner/-innen großen Wert auf die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Freizeit, auf flexible Arbeitszeitmodelle (z.B. in Teilzeit) und auf Teamarbeit. Dies liegt vor allem daran, dass im Jahr 2013 63% der angehenden Fachärzte für Allgemeinmedizin weiblichen Geschlechts waren, mit stetig steigender Tendenz. Für Frauen ist es nicht leicht, Kinder und Beruf zeitlich zu vereinbaren. Von den Lebenspartnern dieser jungen Ärztinnen wird häufig örtliche Flexibilität in ihrem Beruf erwartet. Eine langfristige Bindung an einen Ort, wie sie für eine Niederlassung in eigener Praxis notwendig ist, entspricht dann nicht den Arbeits- und Lebensbedingungen dieser Familien.

Innovative Versorgungsmodelle, wie z.B. das Schaafheimer Arzt- und Apothekenzentrum, das Gesundheitszentrum Gelstertal, und viele andere (siehe Reiter „Modelle"), greifen die Vorstellungen des ärztlichen Nachwuchses auf. Sie bieten eine angestellte Tätigkeit, flexible Arbeitszeitmodelle mit planbaren Arbeitszeiten und die Arbeit in einem Team. Die bisherigen Erfahrungen zeigen, dass die Chance, einen Nachfolger zu finden, häufig erheblich steigt, wenn Praxisabgeber ihre Praxis in ein solches Modell einbringen. Außerdem können sie sich schrittweise aus der aktiven Tätigkeit als Arzt/Ärztin zurückzuziehen und in Teilzeit weiterarbeiten. Solche Modelle können sowohl von einem oder mehreren niedergelassenen Ärzten als auch von Kliniken oder Kommunen gegründet und betrieben werden. Wenn Sie sich für die Gründung eines solchen Modells interessieren, bieten wir Ihnen in folgenden Bereichen Unterstützung an:

  • Wir bieten Ihnen Hilfestellung bei der Entwicklung eines konkreten Konzepts für ein innovatives Versorgungsmodell  und unterstützen Sie bei der Umsetzung Ihrer Ideen und Vorstellungen.
  • Wir stellen den Kontakt zu anderen Ärzten und Institutionen her, die durch die Gründung eines innovativen Modells ihre Praxisnachfolge sichern konnten

Auch bei der Gewinnung von ärztlichem Nachwuchs können wir Sie in folgenden Bereichen unterstützen, um den Kontakt zu potentiellen Praxisnachfolgern herzustellen:

  • Wir recherchieren Möglichkeiten der Nachwuchsförderung und -gewinnung in Ihrer Region, wie Stipendien, Praxisbörsen, Landarzttracks, etc.
  • Wir vernetzen Sie mit Institutionen, die die Ausbildung von Allgemeinmedizinern begleiten und fördern, wie z.B. Kompetenzzentren, Weiterbildungsverbünde, Koordinierungsstellen.
  • In diesem Rahmen organisieren wir Veranstaltungen und Workshops, um Ärzte in Weiterbildung für Allgemeinmedizin mit Praxisabgebern zusammenzubringen.