« Zurück

Medizinisches Zentrum Lübbenau GmbH

Modellschwerpunkt
Medizinische Versorgung
Standort
Lübbenau im Landkreis Oberspreewald-Lausitz, Brandenburg
Ausgangssituation
Seit Anfang der 1960er Jahre gab es in Lübbenau eine Poliklinik mit verschiedenen Fachdisziplinen, die nach der Wende als Einrichtung nach § 311 SGB V erhalten werden konnte. Die „Neueröffnung“ als Medizinisches Zentrum Lübbenau GmbH und Medizinisches Zentrum Lübbenau Verwaltungs GmbH erfolgte im Jahr 1991; zunächst in gemeinsamer Trägerschaft des Landkreises, der Stadt Lübbenau und einer Klinik aus Recklinghausen im Rahmen der Ost-West Aufbauhilfe Nordrhein-Westfalen. Durch beide neu gegründeten GmbHs zur Anstellung der Ärzte bzw. zur Sanierung, Verwaltung und Vermietung der Räumlichkeiten wurde das Medizinische Zentrum in der Folge mehrfach erweitert und ausgebaut. Seit Mitte der 90er Jahre ist die Stadt Lübbenau alleiniger Gesellschafter, 2006 wurden beide GmbHs zusammengefasst. Der stellvertretende Bürgermeister sowie vier Mitglieder der jeweiligen Fraktionen bilden z. Zt. den Aufsichtsrat.
Umfeld
Die Stadt Lübbenau ist eine ehemalige Bergbauregion im Spreewald und hat ca. 16.500 Einwohner. Sie ist stark vom Tourismus geprägt mit einer hohen Dichte an Gastronomie- und Herbergsbetrieben. Während die umliegenden Kommunen bereits von Unterversorgung bedroht sind, ist die Stadt selbst ärztlich noch gut versorgt. Die nächstgelegenen Kliniken befinden sich im 12 km entfernten Lübben und im 20 km entfernten Luckau.
Konzept
Im MZL sind 15 angestellte Ärztinnen und Ärzte in den Fachgebieten Allgemeinmedizin, Innere Medizin, Gynäkologie/Geburtshilfe, Kinderheilkunde & Jugendmedizin, Chirurgie und Unfallchirurgie, Hals- Nasen- Ohrenheilkunde, Hautkrankheiten, Zahnmedizin, Augenheilkunde und Orthopädie tätig. Zwei agnes zwei-Fachkräfte und Nichtärztliche Praxisassistentinnen (NäPra) unterstützen die Ärzte vor allem bei der Betreuung der Patienten im Rahmen von Hausbesuchen. Die ca. 3.700 m² große behindertengerechte Praxisfläche wird neben der Eigennutzung durch die Praxen vermietet an zwei niedergelassene Ärzte sowie ein Labor, eine Apotheke, ein Hörgeräteakustiker, eine medizinische Fußpflege, ein Orthopädieschuhtechniker, eine Cafeteria, Praxen für Logopädie, Physiotherapie und eine Rehasporteinrichtung. Eine Vernetzung erfolgt über interdisziplinäre Versorgungspfade sowie eine elektronische Patientenakte, die von allen behandelnden Ärzten des MZL gemeinsam geführt wird. Regelmäßig werden Patientenakademien und Informationstage angeboten.
Gründungsjahr
1991
Initiatoren
Stadt/Landkreis, Landkreis Oberspreewald-Lausitz
Finanzierung
Die Gehälter der angestellten Ärzte werden aus den gemeinsam erbrachten Erlösen aus Kassenleistungen im Rahmen des einheitlichen Bewertungsmaßstabs (EBM), der Abrechnung individueller Gesundheitsleistungen (IGel), sowie Verträgen zur hausarztzentrierten Versorgung nach §73b SGB V und zur integrierten Gesundheitsversorgung mit der Knappschaft („Prosper“) bezahlt. Außerdem finanziert sich das MZL über Mieteinnahmen.
Organisationsform
Gesundheitszentrum
Modellgröße und Kooperationspartner
Derzeit versorgen insgesamt ca. 70 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ca. 13.000 Patienten pro Quartal. Neben dem ärztlichen Personal zählen Medizinische Fachangestellte, Gesundheits- und Krankenpfleger, Zahnmedizinische Fachangestellte, Betriebswirtschaftler, Buchhalter, Auszubildende, Praktikanten und Umschüler zum Team des MZL. Das MZL kooperiert mit niedergelassenen Haus- und Fachärzten, Apotheken, Pflegediensten, Selbsthilfegruppen, Kliniken, Vereinen, Rehabilitationseinrichtungen und kommunalpolitischen Akteuren.
Innovative Elemente
Durch die unmittelbare Vernetzung der Ärzte verschiedener Fachdisziplinen haben Patienten kurze Wege und Wartezeiten; Doppeluntersuchungen werden vermieden und die Patientenzufriedenheit erhöht. Interdisziplinäre Versorgungspfade ermöglichen eine integrierte Versorgung. Die agnes zwei-Fachkräfte bzw. Nichtärztlichen Praxisassistentinnen (NäPra) tragen durch ihre Kompetenz entscheidend zu einer Entlastung der Ärzte bei.
Kontaktdaten
Frau Dipl. oec. Karin Linke
Robert-Koch-Straße 42 03222 Lübbenau
Telefon: 03542-871 173
E-Mail: mzl@mzl-gmbh.de
Homepage: http://www.mzl-gmbh.de