Das Beratungsangebot für Landkreise und Gemeinden

Erstgespräch

In einem ersten kostenlosen Gespräch erhalten Sie einen Überblick über die verschiedenen Phasen unseres Beratungsangebots. In jeder Phase gibt es verschiedene Beratungselemente, die Sie -je nach Stand Ihres Projekts- unabhängig voneinander wählen können. Dabei spielt es keine Rolle, ob Ihr Projekt bisher nur als Idee existiert oder die Entwicklung schon weiter fortgeschritten ist. Für jede Entwicklungsphase bieten wir Ihnen die passenden Beratungsmodule. Mögliche Themen des Erstgesprächs sind:

Ziele und Zielgruppe Ihres Vorhabens

  • Welche Ziele sollen mit dem geplanten Vorhaben erreicht werden?
  • Bis wann sollen diese Ziele erreicht werden?
  • Gibt es definierte Meilensteine?
  • Welche Zielgruppe soll mit den geplanten Maßnahmen erreicht werden (z.B. ältere Menschen, Patienten mit bestimmten Erkrankungen)?
  • Für wie viele Menschen/welche Gebietsgröße soll das Angebot entwickelt werden?

Bisherige Ideen/Konzepte für Ihr Vorhaben

  • Haben Sie sich schon mit Konzepten aus anderen Regionen beschäftigt?
  • Haben Sie sich schon Anregungen und Ideen aus anderen Regionen geholt (Recherche, Besuche, persönlicher Austausch)?
  • Gibt es bereits ein Organisations-/Entwicklungsteam für ein Versorgungsmodell/Projekt?
  • Wer ist in diesem Team vertreten?
  • Welche weiteren Partner würden Sie sich im Team wünschen?
  • Haben Sie sich schon Gedanken über die Organisationsform Ihres Konzepts gemacht, z.B. Schwerpunkt , Größe, Management, Rechtsform,  Finanzierung, Vernetzung der Teilnehmer?

Mögliche Probleme bei der Umsetzung Ihres Vorhabens

  • Welche Barrieren/Schwierigkeiten erwarten Sie/haben Sie bereits erfahren?
Beratungsinhalte festlegen

Gemeinsam überlegen wir, welche Beratungsinhalte für Sie wichtig sind und mit welchen Maßnahmen wir Sie bei der erfolgreichen Umsetzung Ihres Projekts/Konzepts konkret unterstützen können. Wir erstellen einen Zeitplan, erarbeiten den Ablauf und besprechen den voraussichtlichen Arbeitsaufwand.

Situations-/ Bedarfsanalyse
  • Wir führen Analysen durch, um die Ausgangslage und den vorliegenden Bedarf für die gesundheitliche Versorgung in Ihrer Region zu erheben.
  • Vor dem Start eines Projekts können wir hemmende und fördernde Faktoren für die Projektdurchführung ermitteln.
  • Wir veranstalten Workshops mit verschiedenen Akteuren und Entscheidungsträgern in Ihrer Region, um ein Problembewusstsein und damit einen Handlungsdruck zu erzeugen.
  • In dieser ersten Phase können wir erfolgreiche Projekte vorstellen bzw. Vertreter solcher Projekte zu Ihnen einladen, um die Breite von Ansätzen zur Sicherstellung der Gesundheitsversorgung zu veranschaulichen.
Finanzielle Förderungsmöglichkeiten
  • Wir bieten Ihnen Beratung und Informationsmaterial zu verschiedenen Möglichkeiten einer finanziellen Förderung für Ihr geplantes Projekt.
  • Wir unterstützen Sie bei der Antragstellung. Damit wird der administrative Aufwand für Sie erleichtert und ein positiver Förderbescheid begünstigt.
Konzept-/ Projektentwicklung
  • Wir erweitern Ihr Ideenspektrum mit Impulsreferaten zu verschiedenen Lösungen für die Sicherstellung der gesundheitlichen Versorgung.
  • Dazu stellen wir Ihnen Leuchtturmprojekte und Best-Practice-Modelle aus anderen Regionen Deutschlands vor.
  • Wir vernetzen Sie mit Vertretern erfolgreich durchgeführter Projekte und ermöglichen einen persönlichen Austausch.
  • Darüber hinaus bieten wir Hilfestellung bei der Entwicklung konkreter Konzepte und Projekte und  unterstützen Sie bei der Umsetzung Ihrer Ideen und Vorstellungen.
Begutachtung und Evaluation
  • Auf Wunsch können wir Ihr Projektkonzept auf seine Durchführbarkeit prüfen und mit den zu erwartenden Barrieren und bestehenden Erfolgsfaktoren vergleichen.
  • Außerdem können wir Ihr Projekt prozessbegleitend evaluieren sowie konkrete Ergebnisse oder Kennzahlen erheben.
Vernetzung
  • Um einen Austausch der Akteure und Entscheidungsträger zu ermöglichen, organisieren und moderieren wir runde Tische.
  • Wir beraten Sie bezüglich der Durchführung solcher Treffen (z.B. Anzahl und Zusammensetzung der Akteure, Frequenz der Treffen) und recherchieren nach Akteuren, die am Prozess beteiligt werden sollen.
  • Wesentlich ist außerdem die Existenz fester Ansprechpartner bei den beteiligten Organisationen und Institutionen (Kassenärztliche Vereinigung, Krankenkassen, Politik und Ministerien etc.).
  • Wir helfen bei der Suche nach einem verbindlichen Ansprechpartner und begleiten auf Wunsch die Gespräche.
Nachwuchsgewinnung
  • Wir recherchieren Möglichkeiten der Nachwuchsförderung und -gewinnung in Ihrer Region, wie Stipendien, Praxisbörsen, Landarzttracks, etc.
  • Wir vernetzen Sie mit Institutionen, die die Ausbildung von Allgemeinmedizinern begleiten und fördern, wie z.B. Kompetenzzentren, Weiterbildungsverbünde, Koordinierungsstellen.
  • In diesem Rahmen organisieren wir Veranstaltungen und Workshops, um Ärzte in Weiterbildung für Allgemeinmedizin mit Praxisabgebern zusammenzubringen.
Vermittlung an Experten

Wir halten für Sie einen qualifizierten Expertenpool  vor, wenn Ihr Projekt oder ein Projektabschnitt weitere Expertise erfordert, z.B.

  • Rechtliche Beratung durch einen Juristen,
  • Betriebswirtschaftliche Beratung durch einen Gesundheitsökonomen oder Unternehmensberater,
  • EDV-Beratung durch ein IT-Unternehmen,
  • Bauberatung durch einen Architekten oder ein Bau-Unternehmen,
  • Prozessbegleitung durch Coaching,
  • Beratung bei Konflikten durch einen Mediator
Zufriedenheit
  • Wie zufrieden sind Sie mit dem Ergebnis der Beratung?
Verbesserungen
  • An welchen Stellen gibt es Verbesserungsbedarf?
  • Wie können Strukturen und Prozesse innerhalb des Konzepts/Projekts optimiert werden?
Nachadjustierung
  • Konnten die festgelegten Beratungsziele erreicht werden?
  • An welchen Stellen muss nachadjustiert werden?
Nachhaltigkeit
  • Welche Maßnahmen sind nötig, um das Projekt/Konzept zu verstetigen?