Institut für Allgemeinmedizin der Goethe-Universität Frankfurt (IfA)

Das Institut für Allgemeinmedizin der Goethe-Universität Frankfurt beschäftigt sich seit Jahren in unterschiedlichen Projekten mit der Gesundheitsversorgung der Zukunft und der Förderung des hausärztlichen Nachwuchses. Gemeinsam mit der Abteilung für Allgemeinmedizin, Präventive und Rehabilitative Medizin der Philipps-Universität Marburg erfolgte 2012 die Gründung des Kompetenzzentrums Allgemeinmedizin im Rahmen des hessischen Pakts zur Sicherstellung der gesundheitlichen Versorgung in Kooperation mit dem hessischen Sozialministerium, der KV Hessen und den Krankenkassen. Dabei wurde ein hessenweiter Weiterbildungsverbund inkl. Mentoren- und Seminarprogramm für Ärzte und Ärztinnen in Weiterbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin organisiert.

Der Direktor, Prof. Dr. med. F.M. Gerlach, MPH, ist u.a. Vorsitzender der Sachverständigenrats für die Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen und federführender Mitautor der SVR-Gutachten 2009, 2012 und 2014, die sich thematisch mit zukünftigen Modellen der Gesundheitsversorgung, vor allem im ländlichen Raum, und der Schaffung geeigneter Rahmenbedingungen für eine Umsetzung von Neuerungen im Gesundheitswesen befassen; außerdem ist er Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Familienmedizin (DEGAM), die sich aktiv für die Förderung des hausärztlichen Nachwuchses einsetzt.