« Zurück

Vier Ärzte unter einem Dach - unser Beitrag in LandInForm

In der Ausgabe 3.18 der LandInForm - ein Magazin für ländliche Räume - fassen Dr. Antje Erler und Dennis Wilke zusammen, wie die Gemeinde Katzenelnbogen die ärztliche Versorgung in ihrer Verbandsgemeinde sicherte. 

In der etwa 2.200 Einwohner großen Ortsgemeinde im Rhein-Lahn-Kreis drohte ein Hausarztmangel. Zwei der drei dort niedergelassenen Hausärzte gaben im Jahr 2014 bekannt, mit Erreichen des Rentenalters ihre Praxen schließen zu müssen, da kein Nachfolger gefunden werden konnte. Um attraktivere Arbeitsbedingungen zu schaffen, entschied sich die Kommune für die Zusammenführung zweier Praxen in ein Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ). Das Besondere daran: Die Kommune übernahm hierfür die Trägerschaft.

Wie die Zusammenführung erfolgte und wie das Modell auf andere Regionen übertragen werden kann, können Sie in der aktuellen Ausgabe der LandInForm 3.18 hier als PDF (S. 32f.) nachlesen.